Stichworte · Stichworte · Stichworte · Stichworte · Stichworte

Geschichten & Zitate

Andachten | Biblische Themen | Geschichten | Interessante Predigten | Joyce Meyer | Themen | Zitate | Zitate-Bonhoeffer

Joyce Meyer

Nehmen Sie sich selbst an

Ich bete, dass unser gemeinsamer Glaube in dir zunimmt und du erkennst, wie viel Gutes wir in Christus haben.

Philemon 6 (NeÜ)


Sie halten vielleicht nicht viel von sich, aber Gott will, dass Sie sich mögen.
Hier sind fünf praktische Schritte, wie Sie sich selbst annehmen und besser begreifen können,
wer Sie in Christus sind:

1. Sprechen Sie nie negativ von sich selbst. Sie werden Ihren Glauben wirksam vermitteln können, wenn Sie all das Gute anerkennen, das durch Jesus Christus in Ihnen ist und nicht indem Sie sich auf Ihre Fehler und Schwächen konzentrieren.


2. Vergleichen Sie sich nicht mit anderen. Petrus begegnete diesem Problem, als er sich mit einem Jünger verglich. „Petrus fragte Jesus: ‚Was ist mit ihm, Herr?‘ Jesus erwiderte: ‚Wenn ich will, dass er am Leben bleibt, bis ich wiederkomme, was geht das dich an?‘" (Johannes 21,21-22; NLB). Wir sollen uns nicht vergleichen

3. Gott legt Ihren Wert fest. Vergessen Sie nicht, dass Gott Sie bereits angenommen hat.

4. Setzen Sie Ihre Fehler ins richtige Verhältnis. Es ist zwar gut, sich verbessern zu wollen, aber seien Sie auch dankbar für den Fortschritt, den Sie schon gemacht haben.

5. Entdecken Sie die wahre Quelle Ihrer Zuversicht. Wenn Sie Gott vertrauen, dann haben Sie automatisch eine gesunde Einstellung. Tun Sie Ihr Bestes und überlassen Sie das Ergebnis ihm.

Gebet: Gott, danke, dass du mich annimmst, auch wenn es mir schwerfällt, mich selbst anzunehmen. Hilf mir, die guten Eigenschaften, die du in mich hineingelegt hast, anzuerkennen und meine Fehler im richtigen Verhältnis zu sehen. Ich setze mein Vertrauen in dich.


Nehmen sie sich selbst an - Geschichten und Zitate (Druckansicht)