Stichworte · Stichworte · Stichworte · Stichworte · Stichworte

Geschichten & Zitate

Andachten | Biblische Themen | Geschichten | Interessante Predigten | Joyce Meyer | Themen | Zitate | Zitate-Bonhoeffer

Joyce Meyer

Ich will den Herrn allezeit preisen; nie will ich aufhören, ihn zu rühmen.

Psalm 34,2 (HFA)

Uns ist bewusst, dass wir für so vieles dankbar sein können. Gott ermutigt uns in seinem Wort, dankbar zu sein. Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass unsere Lasten und Sorgen viel leichter werden, wenn wir erst einmal anfangen, Gott von Herzen zu loben. David sagte: »Ich will den Herrn allezeit preisen; nie will ich aufhören, ihn zu rühmen. Zwar bleiben auch dem, der treu zu Gott steht, Schmerz und Leid nicht erspart; doch aus allem befreit ihn der Herr!« (Psalm 34,2.20; HFA).

Das ist die Macht der Dankbarkeit. Sie befreit uns nicht nur, sondern hilft uns auch, das Gute in unserem Leben zu entdecken und Gott für das zu danken, was wir schon empfangen haben. Auf diese Weise finden wir immer mehr Gründe zum Danken!

Ich rate Ihnen, nehmen Sie sich die Zeit, Dankbarkeit einzuüben. Es gibt so viel, wofür wir dankbar sein können, und darauf sollten wir uns konzentrieren - jeden Tag. Denken Sie an die Aufforderung des Psalmisten: »Seid dankbar und sagt es ihm, segnet und preist seinen Namen von Herzen!« (Psalm 100,4 nach AMP).

Gebet: Lieber Gott, es ist wirklich erstaunlich, welche Macht im Danken liegt. Ich freue mich über das, was du in meinem Leben tust und über all das Gute, das ich jeden Tag von dir empfange. Ohne dich hätte ich nichts, deshalb bin ich so dankbar für die Güte, die du mir erweist.


Dankbarkeit einüben - Geschichten und Zitate (Druckansicht)